Anzeige

Magazin Neuheiten

Continental :

Launch eines neuen Laderreifens

Stahlgürtelkonstruktion mit Turtle Shield-Schicht schützt den Schulterbereich vor Beschädigungen – Mehr Oberfläche durch neues Stollendesign

Der neue CompactMaster AG profitiert vom Turtle Shield, einer neuen Laufflächenschicht, und einer Stahlgürtelkonstruktion, die laut Continental mehr Haltbarkeit und Stabilität für Materialtransportarbeiten bietet.

Der neue CompactMaster AG profitiert vom Turtle Shield, einer neuen Laufflächenschicht, und einer Stahlgürtelkonstruktion, die laut Continental mehr Haltbarkeit und Stabilität für Materialtransportarbeiten bietet.

Continental launcht einen neuen Reifen für Teleskoplader und Kompaktlader. Der CompactMaster AG ist der erste Landwirtschaftsreifen von Continental, der mit der neuen Turtle Shield-Laufflächenschicht und einem gedrehten Stahlgürtel ausgestattet ist. „Es handelt sich um einen verstärkten Reifen mit einer harten Schale und einer flexibleren Stahldrahtkonstruktion, um Schnitte und Beschädigungen zu vermeiden und gleichzeitig eine höhere Stabilität für Materialumschlagsarbeiten zu bieten“, erklärt Benjamin Hübner, Product Line Manager für Landwirtschaftsreifen bei Continental Commercial Specialty Tires.

Der Continental CompactMaster AG ist für 24-Zoll-Räder in der Größe 460/70R24 159B erhältlich und sei in der Lage, bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 Stundenkilometern zu arbeiten. Im Vergleich zu einem Standard-Landwirtschaftsreifenmuster bietet das neue Stollendesign des CompactMaster AG-Reifens fünf Prozent mehr Oberfläche. Das Stollendesign soll den Grip verbessern und dazu beitragen, dass sich der Reifen gleichmäßiger abnutzt. Der Reifen hat laut Hersteller außerdem einen Positivanteil von 30 Prozent, was bedeutet, dass ein größerer Teil des Reifens in Kontakt mit dem Boden bleibt.

www.continental.com

Anzeige

Anzeige