Biogas: Anlagenkonzepte für die Güllevergärung

Auftakt der Seminarreihe „Vergärung von Wirtschaftsdüngern“

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe: Biogas: Anlagenkonzepte für die Güllevergärung

In den tierhaltenden Betrieben Deutschlands fallen jährlich rund 150 bis 190 Millionen Tonnen tierische Exkremente wie Gülle, Jauche, Mist oder Hühnertrockenkot, sogenannte Wirtschaftsdünger, an. Diese setzen pro Jahr klimarelevante Methanemissionen in Höhe von rund 5,8 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid-Äquivalenten frei, die es zu vermeiden gilt. Die Vergärung in Biogasanlagen bietet derzeit, laut Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) die einzige technisch und wirtschaftlich etablierte Lösung dazu. Die FNR lädt deshalb am 28. Juni von zehn bis zwölf Uhr zum kostenlosen Online-Seminar „Zukunftsperspektiven der Güllevergärung in Deutschland“ ein. Neben Impulsvorträgen zu Stand und Perspektiven sollen innovative Anlagenkonzepte für die Vergärung von Wirtschaftsdüngern präsentiert werden.

Noch werden erst rund 30 Prozent der anfallenden Wirtschaftsdüngermengen in Biogasanlagen vergoren. Um diesen Anteil zu steigern, gilt es deshalb, Hemmnisse abzubauen und neue Anreize zu schaffen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert dazu unter anderem Forschungs-, Entwicklungs-, Modell- und Demonstrationsvorhaben, Investitionen (https://wirtschaftsduenger.fnr.de/) sowie Maßnahmen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Fachinformation.

Das Seminar bildet den Auftakt zu einer neuen, im vierteljährlichen Turnus stattfindenden Online-Seminarreihe zu Themen der Wirtschaftsdüngervergärung der FNR und verschiedener Partner: Neben den Fachvorträgen können sich die Teilnehmenden in die Diskussion einbringen und so zum Austausch von Praxis, Wissenschaft und Behörden aktiv beitragen. Übergeordnetes Ziel der Veranstaltungen ist es, einen Beitrag zur Erhöhung des Wirtschaftsdüngeranteils in Biogasanlagen im Sinne des Klimaschutzes zu leisten.

Programm und Anmeldeoption stehen auf https://veranstaltungen.fnr.de/seminarreihe-wirtschaftsduenger/ bereit.


Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen