Kverneland - Geospread jetzt optimiert

Noch mehr Präzision und Bedienerfreundlichkeit

Kverneland: Geospread jetzt optimiert

Geospread Düngerstreuer: Teilbreiten schalten in Einmeter-Schritten.

Kverneland: Geospread jetzt optimiert

Neue benutzerfreundliche Bedienoberfläche.

Kverneland bringt jetzt die Geospread Düngerstreuer in einem überarbeiteten Design und mit zahlreichen Detailverbesserungen auf den Markt. Dabei liegt der Fokus auf Reinigung und Haltbarkeit, sowie Bedienerfreundlichkeit durch eine neue Benutzeroberfläche des Terminals.

Um die Reinigung und das Pflegen von großen Streuern der Geospread Baureihe zu erleichtern, lässt sich die hintere Rahmenabdeckung jetzt einfach hochschwenken.

Die neuen großdimensionierten Schmutzfänger sind nun aus Kunststoff und haben ein modernes Design. Sie bieten größeren Schutz der Streuscheiben vor Nässe und Schmutz von den Schlepperrädern.

Die Verwendung von verschlissenen Streuschaufeln beeinträchtigt Streubilder und vermindert die Streuqualität. Um Standzeiten bei großen Arbeitsbreiten und extremen Verschleißsituationen zu maximieren, hat Kverneland neue Duplex Lift-Streuschaufeln entwickelt, die über eine zusätzliche Chromcarbid-Beschichtung verfügen.

Der CL Geospread wird jetzt serienmäßig mit Wiegezellen (2,5 t) ausgerüstet, um die Zuverlässigkeit und die Funktionssicherheit beim Streuen und beim Transport in schwierigem Gelände in Kombination mit hohen Fahrgeschwindigkeiten und maximalen Behältergewichten zu erhöhen.

Die Grenzstreueinrichtung ExactLine ist jetzt auch für die linke Seite verfügbar.

Vorbereitet für die Zukunft

Kurzfristig wird eine komplett neue und einfach anwendbare Benutzeroberfläche für die Geospread Streuer verfügbar sein. Dieses moderne User-Interface hat eine einfache Navigationsstruktur mit einem intuitiven und logischen Aufbau und verspricht maximale Benutzerfreundlichkeit. Die neue Benutzeroberfläche ist zukunftssicher, da sie für die Integration zukünftiger Entwicklungsschritte vorbereitet ist.

Kverneland: Geospread jetzt optimiert

Konnektivität und variable Dosiermengensteuerung

Um teilflächenspezifisch die richtige Menge Dünger am richtigen Ort zu platzieren, können vor dem Streuen Applikationskarten als TaskData-Arbeitsauftrag erstellt werden. Die variable Dosiermengensteuerung und „Multirate“ sorgen für die automatische Steuerung im Feld entsprechend der festgelegten Dosiermengen auf der Karte.

Mit dem IsoMatch FarmCentre, einer Softwareanwendung auf dem Büro-PC, werden die Streuerdaten über die Cloud gesendet und empfangen. Informationen werden gespeichert und TaskData Arbeitsaufträge verwaltet.

www.kvernelandgroup.de

 

Mehr zu Hersteller Kverneland

Kverneland

Herstellerdaten Kverneland

  • Gründungsjahr: 1879
  • Umsatz in Mio. €: 448
  • Anzahl Mitarbeiter: 2000
  • Branche: Landtechnik
  • Website: kvernelandgroup.com

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen