Anzeige

Magazin Forsttechnik

Forschung :

Waldholz bringt den Klimaschutz voran

Der Wald ist eine wichtige Stütze für den Klimaschutz in Deutschland. Die Bäume speichern nicht nur Kohlendioxid, das Holz kann auch klimaschädliche Bau- oder Brennstoffe ersetzen. Wie ein aktuelles Forschungsprojekt zeigt, lässt sich die Einsparung von Treibhausgasen bei der Forstarbeit noch optimieren.

Forschung: Waldholz bringt den Klimaschutz voran

Ist eine Holzerntemaschine wie ein Harvester im Schwachholz nicht optimal ausgelastet, kann es zu höheren Treibhausgas-Emissionen je Erntefestmeter kommen.

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2017-1/2

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium


Anzeige