Anzeige

Magazin Branche

Ziegler :

Roadshow findet wieder statt

Startet am 5. August: Mit acht Stationen in ganz Deutschland live auf dem Feld erlebbar

Ziegler: Roadshow findet wieder statt

Impressionen von der Ziegler Roadshow 2019. Auch in diesem Jahr wird die neuste Technik präsentiert.

Nach der Corona bedingten Pause 2020 ist es nun wieder so weit: ab dem 5. August startet die Firma Ziegler aus dem bayrischen Pöttmes mit ihrer Roadshow. In den insgesamt eineinhalb Wochen findet die Show fast täglich an einem anderem Feld statt: in unterschiedlichen Bundesländern in ganz Deutschland. In Kooperation mit dem jeweiligen Ziegler-Vertriebspartner vor Ort werden die einzelnen Shows durchgeführt.

Das Team hat sieben aktuellen Vorführmaschinen für die professionelle Bodenbearbeitung im Gepäck. Dazu gehören Grubber, Scheibeneggen, Leichtgrubber, Cambridgewalzen und zudem zwei „Erlkönige“: zwei neue Maschinen für die Bodenbearbeitung, die voraussichtlich ab 2022 erhältlich sein werden.

Neben der kommentierten Live-Vorführung aller Maschinen im Feld können Kunden von besonderen „Roadshowspecials“ profitieren: günstige Maschinenpreise, Willkommensgeschenke sowie Gutscheine. Am letzten Tag der Ziegler-Roadshow in Ochsenfurt gibt es ein besonderes Highlight nach der Maschinenvorführung. Am Abend findet auf dem Feld ein Traktorkino statt. Gezeigt wird das „Kaiserschmarrn Drama“, das man unter freiem Himmel auf einer Großleinwand im eigenen Traktor miterleben kann. Vorreservierung dafür sind ab sofort möglich. Mehr Infos zu den Vorführmaschinen und alle Termine finden sich online unter www.ziegler-roadshow.com.



Anzeige