Anzeige

Magazin Neuheiten

Rauch :

Taxon erweitert das Winterdienst-Programm

Einscheiben-Streuer mit vollautomatischer Schneckendosierung und EcoTron Streucomputer

Rauch: Taxon erweitert das Winterdienst-Programm

Der Einscheiben-Winterdienststreuer hat ein maximales Behältervolumen von 1.500 Litern und eine einstellbare Arbeitsbreite von ein bis acht Metern.

Der neue Einscheiben-Winterdienststreuer Taxon erweitert das Programm von Rauch um einen Salz-, Sand- und Splittstreuer mit vollautomatischer Schneckendosierung und EcoTron Streucomputer. Im Gegensatz zum Axeo-Winterdienststreuer mit rotierendem Rührwerk führt der neue Scheibenstreuer die Streugüter durch eine hydraulisch angetriebene Förderschnecke der Edelstahl-Wurfscheibe zu.

Somit sollen auch problematische Streugüter wie nasses Salz durch die senkrechten Bordwände und die Schnecke kontinuierlich und zuverlässig dosiert und durch die ebenfalls hydraulisch angetriebene Wurfscheibe präzise ausgebracht werden. Das soll zudem eine gleichmäßig saubere Behälterleerung sicherstellen. Der Streuer hat ein maximales Behältervolumen von 1.500 Litern, eine maximale Nutzlast von 2.500 Kilogramm und eine einstellbare Arbeitsbreite von ein bis acht Metern.

Über die serienmäßige manuelle oder elektrisch fernbediente VariSpread kann die Streubildsymmetrie mittig oder einseitig ausgerichtet werden. Der Bordrechner EcoTron ermöglicht die übersichtliche Bedienung und Überwachung des gesamten Streuvorganges. Die Dosierung erfolgt geschwindigkeitsabhängig und vollautomatisch. Bei Stillstand, zum Beispiel an einer Ampel, stellt Taxon die Streugutförderung automatisch ein.

Über zwei große Drehknöpfe lassen sich die Ausbringmenge wie auch die Arbeitsbreite gezielt an die jeweiligen Eis-, Schnee- und Straßenverhältnisse anpassen. In Verbindung mit dem optionalen EcoTron plus Bedienterminal ist eine elektronische Streubildverstellung möglich, womit auch alle Betriebsdaten professionell gespeichert, dokumentiert und analysiert werden.

Die serienmäßige LED-Beleuchtung und die optionale Rundumleuchte sowie das dimmbare Display erleichtern die Sicht auch bei schwierigen Witterungsbedingungen. Eine standardmäßige Abdeckplane schützt die Streugüter vor Feuchtigkeit.

www.rauch.de


Anzeige