Magazin Neuheiten

Pöttinger :

Der neueste Hit

Kreiselschwader HIT 16.18 T erweitert das Angebot

Pöttinger: Der neueste Hit

Der gezogene Kreiselschwader HIT 16.18 T hat 16 Kreisel und eine Arbeitsbreite von 17 Metern.

Pöttinger erweitert seine Produktpalette der Zettkreisel um ein weiteres Modell nach oben: Den gezogenen HIT 16.18 T mit 16 Kreiseln und 17 Metern Arbeitsbreite.

Wie bei allen Kreiselschwadern von Pöttinger ist auch bei der neuen Variante der Dynatech Kreisel verbaut. Die vorderen Schutzbügel sollen als tragendes Element die Stabilität erhöhen. Der Kreiseldurchmesser beträgt 1,42 Meter. Die sechs geschwungenen Zinkenarme nehmen das Futter auf. Die nachlaufenden Arme „ziehen“ den Zinken und sollen so für eine schonende Aufnahme sorgen. Die ungleich langen Zinkenschenkel nehmen das Futter gleichmäßig auf und verbessern laut Hersteller so die Zettqualität.

Die beiden großen Räder des Fahrwerkes befinden sich nahe am Zinkeneingriff und dienen zeitgleich als überdimensionale Tasträder. Mit diesen Rädern wird der Zetter über die Bodenunebenheiten geführt. Alle Rahmenelemente passen sich unabhängig voneinander dem Gelände an.

www.poettinger.at