Magazin Landtechnik

Farmtech :

Polycis-Baureihe erweitert

Jetzt gibt es vier Modelle mit 11.000 bis 18.000 Liter Fassinhalt. Eine Besonderheit ist der Hangausgleich.

Farmtech: Polycis-Baureihe erweitert

Neuentwicklung: Ab 12 m Arbeitsbreite gibt es jetzt einen 3D-Hangausgleich.

Die noch relativ neue Güllefass-Baureihe Polycis ist auf vier Typen erweitert worden. Mit 11000, 14000, 15500 und 18000 Liter Fassungsvermögen bietet FARMTECH damit ein Programm für professionelle Anwendungen. In Kombination mit den eigenen Ausbringsystemen mit bis zu einer Verteilbreite von 18 m, kann nahezu jede spezifische Anforderung an moderne Gülletechnik erfüllt werden.
Der stabile Fasskörper aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit Gelcoat-Beschichtung und den serienmäßig enthaltenen Schwallwänden bietet Stabilität und Steifigkeit. Die Anbringung der Fahrzeugachsen, der Deichsel und des Fasskörpers erfolgt über zwei starke verzinkte Längsformrohre, die gleichzeitig die Wangen Exzenterschneckenpumpe aufnehmen können. Diese stabil gebaute Pumpe bringt eine Förderleistung von bis zu 6000 Liter pro Minute. Zusätzlich gewährleistet die gesamte Gülleführung im Grundrahmen der Maschine einen effizienten Durchfluss.
Wesentliche Komponenten wie der Fahrzeugrahmen und alle daran befestigten Anbauteile sind serienmäßig verzinkt, Wartungsstellen sind einfach zugänglich.

Exakte Ausbringung

Farmtech baut eigene Ausbringsysteme für bodennahe Gülleausbringung. Ebenfalls eigene Entwicklungen sind die Schneid-Verteilköpfe für exakte Verteilung der Gülle. Schleppschlauchsystem Albatros gibt es in Breiten von 7,5 m bis 15 m, Schleppschuhsystem Condor wird in den Breiten von 7,5 m bis 18 m angeboten.

Die Ausstattungen umfassen Teilbreitenabschaltung (linke und rechte Teilbreite) inklusive Spurabschaltung, 25 cm oder 30 cm Schlauchabstand, hydraulische Folgesteuerung für den gesamten Klappvorgang, hydraulisch hochklappbare Endstücke zur Reduktion der Teilbreite von z.B. 18 m auf 15 m oder 15 m auf 12 m sowie Arbeitsscheinwerfer.

Hangausgleich für besonders unebenes Gelände

Als Neuentwicklung für alle Schleppschuhausbringsysteme ab 12 m Breite ist jetzt ein 3D-Hangausgleich als Option erhältlich. Alle Klapp- und Verriegelungselemente werden hydraulisch angesteuert, zusätzlich werden die auskragenden Elemente über Hydraulikspeichersysteme entlastet. Überlastsicherungen für beide Ausleger sind ebenfalls integriert: Im Falle einer Kollision schwenken beide oder der betroffene Ausleger nach hinten, um Beschädigungen am System zu vermeiden.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus