Magazin

Eidam Landtechnik :

Eigenmarke innoMADIE bekommt Zuwachs

Neuer Reiheninjektor verbindet Düngung mit mechanischer Unkrautbekämpfung im Bestand

Eidam Landtechnik: Eigenmarke innoMADIE bekommt Zuwachs

Der neue Reiheninjektor von Eidam verbindet Düngung und mechanische Unkrautbekämpfung und hat sich aktuell bei der Pflege von Maisbeständen in Norddeutschland und Bayern bewährt.

Eidam Landtechnik fertigt mit 75 Mitarbeitern unter der Eigenmarke innoMADIE Gülleausbringtechnik. Dazu gehört unter anderem jetzt auch ein neuer Reiheninjektor, der sowohl am Fass als auch am Selbstfahrer angehängt werden kann. Mit ihm lassen sich bis zu 16 Reihen Mais in einer Überfahrt düngen. „Die Technik ermöglicht auch eine zweite Gülleausgabe im Bestand. Damit kann das Zeitfenster für die Düngung flexibler gestaltet und den Boden- sowie Witterungsbedingungen angepasst werden“, so Hendryk Eidam, gemeinsam mit seinem Bruder Torsten Eidam Geschäftsführer des Familienunternehmens.

Über den selbst konzipierten Verteilkopf und die knickfreie Schlauchverlegung bringt das System die Nährstoffe exakt und emissionsarm direkt an die Pflanze. Die optimierten Injektionsschare werfen dafür den Boden nur minimal auf, die Gülle wird im Depot abgelegt und die flexiblen Zustreichelemente decken das Gülleband sauber ab. Das Scharsystem ermöglicht zugleich einen Hackeffekt. Damit werden Nährstoffgabe und Unkrautbekämpfung kombiniert.

www.eidam-landtechnik.de