Kubota Holdings Europe:

Unter neuer Leitung

Yasukazu Kamada wird neuer Präsident – Führungswechsel auch in der europäischen Traktoren-Sparte

Kubota Holdings Europe: Unter neuer Leitung

Yasukazu Kamada wird neuer Präsident der Kubota Holdings Europe.

Yasukazu Kamada tritt zum 1. Januar 2022 die Nachfolge von Shingo Hanada als Präsident der Kubota Holdings Europe B.V. und der Kverneland AS an. Hanada wechselt als Managing Executive Officer und Präsident der Kubota North America Corporation und Präsident der Kubota Tractor Corporation in einen neuen Aufgabenbereich.

Kamada ist bereits seit 1983 Teil der Kubota Corporation und hatte in seinen fast 40 Jahren Unternehmenszugehörigkeit diverse Managementpositionen in Japan und den Vereinigten Staaten inne. Zuletzt war er als Managing Executive Officer und General Manager der Engine Division tätig.

Europäische Traktoren-Sparte neu besetzt

Zum 1. Januar 2022 treten Shinichi Yamada als Präsident der Business Unit Tractor Europe und Patrick Verheecke als Präsident der Kubota Europe SAS und Executive Vice Präsident der Business Unit Tractor Europe die Nachfolge von Nobushige Ichikawa an. Ichikawa wechselt zu einem neuen Aufgabenbereich als Senior Executive Officer und General Manager der Compact Tractor Division.

Kubota Holdings Europe: Unter neuer Leitung

Shinichi Yamada (li.) und Patrick Verheecke übernehmen zum 1. Januar 2022 die Position von Nobushige Ichikawa.

Yamada ist bereits seit 1991 Teil der Kubota Corporation und war für das Unternehmen in verschiedenen Managementpositionen in Deutschland, Großbritannien und Japan tätig. Von 2012 bis 2014 war er Präsident der Kubota Deutschland GmbH. Zuletzt war er General Manager der Abteilung Agricultural Tractor Business Development.

Verheecke kommt aus der Implements Business Unit der Kverneland Group, wo er in den vergangenen fünf Jahren Executive Vice Präsident der Arable Systems Division war. Zuvor war er Managing Director der Kverneland Group France und von 2007 bis 2014 CEO der Grégoire Group sowie CEO von Same Deutz-Fahr France. Von 1985 bis 2007 hatte er verschiedene Führungspositionen innerhalb der Kverneland Group inne.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen