CEMA:

Deutlicher Zuwachs verzeichnet

Europäischer Markt für Grünlandmaschinen entwickelt sich positiv – Anstieg von mehr als zehn Prozent

Der europäische Markt für Grünlandgeräte mit den Produktkategorien Ladewagen, Mähwerke, Schwader und Zettwender verzeichnete in der Saison von Juli 2020 bis Juni 2021 einen deutlichen Anstieg der verkauften Einheiten. Nach einem eher mittelmäßigen Marktverlauf in der Saison 2019 bis 2020 lag der Absatz auf dem Niveau des Vergleichszeitraums 2018 bis 2019. Die Länder Österreich, Frankreich, Deutschland, Polen und das Vereinigte Königreich verzeichneten einen durchschnittlichen Anstieg von mehr als zehn Prozent.

Für die nächste Saison erwarten die Hersteller einen mehr oder weniger stabilen Markt auf dem Niveau der vorherigen Saison. Die weltweiten Marktaussichten für Molkereiprodukte sind positiv, aber steigende Einkaufspreise und Lieferzeiten für Rohstoffe und Komponenten könnten zu Störungen führen.

Die CEMA-Produktgruppen sind Zusammenschlüsse der führenden europäischen Hersteller von Landmaschinen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der gemeinsamen Einschätzung des Marktes auf der Grundlage von speziellen Statistiken. Derzeit sind elf Unternehmen Mitglied in der Produktgruppe Grünlandtechnik.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen