Magazin Landtechnik

Vogelsang :

DLG-Auszeichnung für innovative Gülleausbringtechnik

DLG hat das Prüfzeichen DLG-Anerkannt „Funktion und Arbeitsqualität, Handhabung, Bedienung und Wartung“ für das Schleppschuhgestänge BlackBird von Vogelsang verliehen.

Vogelsang: DLG-Auszeichnung für innovative Gülleausbringtechnik

Die DLG-Preisverleihung auf der Agritechnica (v.l.): Stefano Mastrogiovanni, Geschäftsführer des DLG-Testzentrums Technik und Betriebsmittel; Prof. Dr. Till Meinel (TH Köln), DLG-Vizepräsident und Vorsitzender des DLG-Testzentrums Technik und Betriebsmittel; Markus Kolbeck, Leitung Forschung & Entwicklung und Produktmanagement, Vogelsang GmbH & Co. KG; Henning Ahlers, Vertriebsleiter Agrartechnik Deutschland, Vogelsang GmbH & Co. KG; Georg H. Schuchmann, DLG-Prüfingenieur im Bereich Landwirtschaft/Außenwirtschaft.

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat die Gülleausbring- und Verteiltechnik der Vogelsang GmbH & Co. KG ausgezeichnet. Getestet wurde das neue Schleppschuhgestänge BlackBird mit der Arbeitsbreite von 15 Metern, das mit zwei ExaCut ECQ-Exaktverteilern ausgestattet ist. Der DLG-Test ergab, dass die Gülle mit einem Variationskoeffizient von unter zwei Prozent verteilt wird. Dafür vergaben die Prüfer Bestnoten. Zudem wurden die Exaktverteiler als besonders bedienerfreundlich eingestuft. Wartungsarbeiten sind laut DLG-Prüfer vergleichsweise einfach und innerhalb kürzester Zeit durchzuführen.

Im Modul „Funktionalität und Arbeitsqualität“ erzielte das Schleppschuhgestänge mit den Exaktverteilern beim Test mit Rinder- und Schweinegülle hervorragende Verteilqualitäten. In allen Versuchen zur Bestimmung der Querverteilung vergab die DLG die bestmögliche Bewertung „sehr gut (++)“. In drei von vier Versuchen lagen die festgestellten mittleren Abweichungen deutlich unter zwei Prozent (1,8/ 1,1/ 1,8). Die Beschickung der Auslässe des Verteilers mit Gülle erfolgte beim Start der Ausbringung mit maximal zwei Sekunden sehr schnell. Das sorgte für extrem kurze Anfahrtskeile.

Auch im Modul „Handhabung, Bedienung und Wartung“ stuften die DLG-Prüfer das Verteilsystem als bedienerfreundlich ein und hoben die sehr gute Zugänglichkeit zu den beiden Verteilerköpfen und zu den Schmierstellen hervor. Für den Austausch der Schneidwerkzeuge der Exaktverteiler benötigten die DLG-Testpersonen im Schnitt unter 20 Minuten – Spezialwerkzeug war dafür nicht nötig. Dieses Ergebnis bewertet die DLG als vergleichsweise schnelle und einfache Wartung.

Weitere Informationen zum Test und der Prüfbericht selbst stehen auf der Website der DLG zur Verfügung. Die ausgezeichneten Vogelsang-Systeme für die präzise Gülleausbringung und -verteilung sind noch bis zum 16. November 2019 auf der Agritechnica in Hannover zu sehen: Halle 23, Stand B35.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus