Anzeige

Magazin Neuheiten

Unsinn Fahrzeugtechnik :

Weiterentwicklungen der Kippanhänger

Ab sofort mit Stahlbordwand sowie Netz- und Planenleiste – Patentiertes Ladungssicherungssystem Spinlock serienmäßig

Unsinn Fahrzeugtechnik: Weiterentwicklungen der Kippanhänger

Der neue Unsinn Dreiseitenkipper Typ UDK-S mit Stahlbordwand sowie integrierter Netz- und Planenleiste ist für härteste Einsätze konzipiert.

Die Unsinn Fahrzeugtechnik bringt pünktlich zum Herbstanfang mehrere Weiterentwicklungen ihrer Kippanhänger auf den Markt. Den Dreiseitenkipper Typ UDK-S gibt es nun mit 400 mm hohen Stahlbordwänden und integrierter pulverbeschichteter Netz- und Planenleiste in Schwarzgrau. Ebenfalls neu ist das patentierte Ladungssicherungssystem Spinlock, bei dem die Zurrpins flächig im Brückenboden verbaut sind. Dies ist jetzt bei allen UDK-Modellen Teil der Serienausstattung.
Alle UDK-Modelle verfügen standardmäßig über einen integrierten Rampenschacht mit klappbarem Kennzeichenhalter. Die Ladefläche des UDK kann mittels Elektro-Hydraulik auf drei Seiten gekippt werden. Sollte die E-Hydraulik zum Kippen einmal nicht zur Verfügung stehen, lässt sich die Kipperbrücke einfach und bequem mithilfe der Pumpless-Hydraulik bewegen, die hier als Notfall-System installiert ist.
www.unsinn.de


Anzeige