Magazin Landtechnik

Thaler :

Neuer Knicklenker erhält Auszeichnung

Die Jury der Equitana 2019 verlieh dem Laderbauer Thaler für den Hoflader 3248T-5A die Innovationsmedaille in der Kategorie Fahrzeuge und Anhänger.

Thaler: Neuer Knicklenker erhält Auszeichnung

Der Knickwinkel ist auf 20° beschränkt.

Der Hoflader 3248T-5A mit seinem neuen Lenkkonzept ist seit Herbst 2018 im Programm bei der Thaler GmbH & Co. KG. Besonderes Merkmal ist laut Hersteller die gute Standsicherheit bei verbesserter Wendigkeit des Allradladers. Aufgrund des reduzierten Knickwinkels auf 20° bleibt der Abstand zwischen Kippkante zur Seite und dem Verlauf der Schwerpunktlinie bei Aufnahme von Lasten recht groß.

Die Allradlenkung erhöht die Wendigkeit, so der Hersteller. Im Vergleich zu einem reinen Knicklenker mit einem Knickwinkel von 55° nahm der innere Wenderadius um 1/3 ab, von 112 cm auf 76 cm. Zusätzlich sorgt eine Überlast-Anzeige mit einem akustischen Signal für Aufmerksamkeit und mehr Sicherheit, wenn die Last vorne auf dem Teleskoparm zu hoch wird. Auch ist es möglich, jede einzelne Lenkungsart, nur Vorderachslenkung, nur Allradlenkung oder nur die Hundeganglenkung anzusteuern oder eine kombinierte Lenkungsart gleichzeitig mit der zentralen Knicklenkung einzustellen.

Jetzt der Lader auch einen wichtigen Preis erhalten: Die Jury der Pferdemesse Equitana 2019 verlieh dem Laderbauer Thaler GmbH & Co. KG die Innovationsmedaille in der Kategorie Fahrzeuge und Anhänger.
Ab Frühsommer will Thaler die Maschine in Praxis vorführen.


Herstellerdaten Thaler
Website: www.hoflader.com

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus