Magazin Landtechnik

Thaler :

Erster 2 t-Lader erfüllt neue Abgasnorm

Der Hoflader 2438 von Thaler unterschreitet als erster Lader in der Leistungsklasse von 26 bis 50 PS die Grenzwerte der Abgasnorm Stufe V.

Thaler: Erster 2 t-Lader erfüllt neue Abgasnorm

Im Vergleich zu seinem Vorgänger ohne Abgasreinigung ist der 2438 mit Abgasreinigung 18 cm länger und 180 kg schwerer geworden.

Am 1. Januar 2019 ist europaweit die neue Abgasstufe 5 in Kraft getreten. Sie legt für alle motorisierten Fahrzeuge, Maschinen und Geräte, die nicht als Straßenfahrzeuge gelten, strengere Grenzwerte für den Ausstoß von Luftschadstoffen fest. Das gilt auch motorisierte Fahrzeuge zwischen 19 bis 37 kW (26 bis 50 PS). Hierzu zählen ebenfalls die  klassischen Hoflader mit einem Betriebsgewicht vom knapp 2 bis über 3 t. 

Der Hersteller Thaler bietet in dieser Leistungsklasse mit dem neuen Modell 2438 jetzt erstmals einen Lader an, der die neue Abgasnorm erfüllt. Nach Unternehmensangaben ist es der erste Lader auf dem Markt, der diese Grenzwerte unterschreitet. Verbaut ist ein Yanmar-Motor mit 38 PS, der über Common-Rail Einspritzung mit Abgasrückführung und einem großen Dieselpartikelfilter besteht. Dieser arbeitet mit Diesel-Oxidations-Katalysator (DOC) und eigentlichem Dieselpartikelfilter.

Aufgrund des Platzbedarfs für die Abgasreinigung ist auch der Motorraum im Heckchassis größer geworden. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ohne Abgasreinigung hat der 2438 mit Abgasreinigung in der Baulänge um 18 cm gewonnen (je nach Schwinge auf 3,27 bis 3,60 m), die Breite mit 1,12 m und die Höhe 2,21 m konnten beibehalten werden. Der Lader hat beim Betriebsgewicht um 180 kg zugelegt, was zusammen mit dem längeren Heckwagen natürlich zu höheren Kipplasten führt. Das Heck bilden das Kontergewicht. Die neue GFK-Haube, die den großen Partikelfilter mit abdeckt, lässt sich zur rechten Seite öffnen.


Herstellerdaten Thaler
Website: www.hoflader.com

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus