Magazin Landtechnik

Regent :

Wellschneid-Vorsatzwalze für den Leichtgrubber Terrakan

Mit einer Vorsatzwalze soll sich ein Leichtgrubber auch auf Flächen mit Bodenbewuchs einsetzen lassen. Doch das Zusatzgerät bietet noch mehr Vorteile.

Regent: Wellschneid-Vorsatzwalze für den Leichtgrubber Terrakan

Der Grubber "Terrakan" mit der Vorsatzwalze.

Regent hat ein zusätzliches Vorsatzwerkzeug für den Leichtgrubber Terrakan entwickelt. Die Wellschneid-Vorsatzwalze soll den Einsatz des Leichtgrubbers auf Flächen mit Bodenbewuchs oder beim Umbruch von abgefrorenen Begrünungen im Frühjahr möglich machen. Mithilfe einer Spindelverstellung kann der Landwirt die Arbeitstiefe der Vorsatzwalze justieren. In Kombination mit der Nachlaufwalze sei eine präzise Einstellung des Bearbeitungshorizontes möglich. Die Wellschneidwalze schneidet den Boden an und vorhandene Ernterückstände oder Bodenbewuchs ab, die gewellte Scheibenform sorgt für den entsprechenden Selbstantrieb. Laut Hersteller sorgt der Vorsatz dafür, dass sich der Grubber vielseitiger einsetzen lässt und die Maschine rentabler wird.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus