Magazin Landtechnik

Pöttinger :

Zwischenfruchtaussaat mit Fuchs und Löwe

Das Pöttinger Zwischenfrucht-Säaggregat Tegosem lässt sich jetzt auch mit der Kurzkombination Fox oder der starren Kreiselegge Lion kombinieren.

Pöttinger: Zwischenfruchtaussaat mit Fuchs und Löwe

Das Aggregat Tegosem hier mit der Kreiselegge Lion.

Das Säaggregat Tegosem von Pöttinger ist für Dreipunkt-Maschinen komplett mit Anbaukonsole und Beladesteg ausgestattet. Beladesteg, Aufstieg und Saatbehälter bilden eine kompakte Einheit, die am Nachläufer montiert wird.

Neuerdings ist die Saatbettbereitung und Aussaat von Zwischenfrüchten in einem einzigen Arbeitsgang mithilfe von Tegosem möglich. Denn es kann jetzt auch auf alle starren Modellen der Kreiselegge „Lion“ und der Kurzkombination „Fox“ von 3 bis 4 m Arbeitsbreite aufgebaut werden.
Mit der Tegosem kann der Landwirt ein breites Spektrum an Sämereien ausbringen: von Senf über Gras und Raps bis hin zu Getreide in geringeren Saatstärken.

Die Dosierung ist elektrisch angetrieben. Die Saatgutverteilung erfolgt pneumatisch über verdrehbare Verteilbleche. Der Saateinwurf kann vor der Walze oder nach dem Nachläufer erfolgen. Dazu genügt ein einfaches Umschrauben der Streuschiene. Der große Vorteil bei Saatguteinwurf vor dem Nachläufer liegt laut Hersteller daran, dass durch die Erdbewegung die Kreiselzinke das Saatgut bereits vor der Walze mit Erde bedeckt wird. Der Nachläufer rückverfestigt den Boden und drückt das Saatgut gleichzeitig an.

Das Zwischenfrucht-Säaggregat auf Lion Kreiselegge oder Kurzkombination Fox wird vermehrt im Bereich der Grünlanderneuerung - speziell durch das verstärkte Auftreten von Engerlingen – erfolgreich eingesetzt.



Pöttinger

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus