Anzeige

Magazin Branche

Kubota :

Übernahme der Mähersparte von Bieffebi und Gianni Ferrari

Programm um Frontmäher mit zentraler Heckabsaugung ergänzt

Kubota: Übernahme der Mähersparte von Bieffebi und Gianni Ferrari

Besonders in Deutschland, Italien, Frankreich, und Großbritannien sind die Mäher aus Italien erfolgreich.

Kubota Corporation beabsichtigt die Übernahme der Rasenmäher-Sparte des italienischen Herstellers Officine Bieffebi (BFB) und dessen Tochterunternehmen Gianni Ferrari (GF). Gianni Ferrari soll in eine neue hundertprozentige Tochtergesellschaft, mit Namen Kubota Gianni Ferrari S.R.L., der Kubota Holdings Europe B.V. überführt werden.

 Officine Bieffebi und Gianni Ferrari bauen Frontmäher mit zentralem Heckauswurf und integrierter Grasaufnahme. Damit erweitert Kubota seine Produktpalette im Bereich der professionellen Rasen- und Grundstückspflege.


Anzeige