Magazin Branche

Krone :

200.000 Euro für Corona-Hilfsprojekte gespendet

Niedersächsisches Unternehmen unterstützt unter anderem Charity-Radtour mit 10.000 Euro

Krone: 200.000 Euro für Corona-Hilfsprojekte gespendet

Ludger Abeln (li.) und Caritasdirektor Franz Loth (r.) legten mit der Charity Radtour einen Zwischenstopp in Spelle ein, wo sie Bernard Krone (Mitte) begrüßte.

Einen Spendenscheck der Dr. Bernard Krone Stiftung in Höhe von 10.000 Euro überreichte Bernard Krone an Ludger Abeln, NDR-Moderator und Initiator der Caritas-Charity Radtour „Zeit zu helfen – 1.000 km gegen Corona“. Insgesamt wurden über die Krone-Stiftung in den vergangenen Wochen 200.000 Euro an verschiedene regionale Organisationen ausgeschüttet, wie z.B. an das Bonifatius Hospital Lingen, das Altenheim Spelle, Demenz- und Hospizgruppen uvm.

Mit dem Geld der Radtour wird die Caritas (Diözese Osnabrück) insbesondere Menschen unterstützen, deren Existenzen durch die Corona-Pandemie gefährdet sind, wie z.B. Familien mit Kindern und kleinem Einkommen, Wohnungslose sowie Menschen, die von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit aufgrund der Epidemie betroffen sind. „Es ist ebenso schön wie bemerkenswert, dass es Menschen wie Sie gibt, die Ihre Ideen in Taten umsetzen und mit Ihrem sozialen Engagement dazu beitragen, Hilfsbedürftige zu unterstützen. Dieses Engagement unterstützen wir sehr gerne“, mit diesen Worten begrüßte Bernard Krone Ludger Abeln am Krone Standort in Spelle.


Krone