Magazin Wirtschaft

Komzet NKTec :

Urkunden an Lüneburger Nachwuchsschmiede

24 neue Landmaschinenmechanikermeister – Hans-Christian Lampe erhielt „Goldenen Meisterbrief“

Komzet NKTec: Urkunden an Lüneburger Nachwuchsschmiede

Der 154. Meistervorbereitungslehrgang mit Prüfern, Dozenten und Ehrengästen.

Im Kompetenzzentrum Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik (Komzet NLTec) in Lüneburg wurden jetzt 24 neue Meister im Landmaschinenmechanikerhandwerk geehrt. Im feierlichen Rahmen händigten die Mitglieder der Meisterprüfungskommission sowie Robert Leisenz, Abteilungsleiter des Kompetenzzentrums, und Franz-Josef Borgmann, Ehrenpräsident des LandBauTechnik Bundesverbands, den Jungmeistern ihre Urkunden aus.

Borgmann unterstrich in seiner Rede die Bedeutung der Meisterqualifikation für den Mittelstand und das deutsche Berufsbildungssystem. Außerdem wies er auf die neue Verantwortung hin, die künftig auf die Jungmeister zukomme. Dabei stehe neben dem Fachwissen vor allem eine serviceorientierte Ausrichtung gegenüber den Kunden im Mittelpunkt. Während der siebenmonatigen Ausbildung wurden den Teilnehmern umfassende Kenntnisse vermittelt. Neben dem fachpraktischen und dem fachtheoretischen Teil standen arbeitspädagogische sowie wirtschaftliche und rechtliche Themen auf dem Stundenplan. Für diese Aufgaben seien die Absolventen der Bundesfachlehranstalt des Landmaschinen-Handwerks und -Handels (BFA) bestens gerüstet.

Als Lehrgangsbester absolvierte Stefan Galle, Riede, seine Meisterprüfung. Als Anerkennung für seine Leistung erhielt er einen Weiterbildungsgutschein, gestiftet von Granit Quality Parts und dem Verein der Ehemaligen der BFA.

Ehrung für Hans-Christian Lampe

Ein besonderer Programmpunkt war die Ehrung von Hans-Christian Lampe, Bordesholm. Lampe ist Absolvent des 43. Lehrgangs der BFA und hat am 15.12.1967 erfolgreich seine Meisterprüfung im Landmaschinenmechanikerhandwerk abgelegt. Zusammen mit den Jungmeistern feierte er die Verleihung des „Goldenen Meisterbriefes“ für 50 Jahre erfolgreiche Arbeit im Handwerk. Lampe war darüber hinaus über 40 Jahre ehrenamtlich im Gesellenprüfungsausschuss seiner Innung tätig.

Die neuen Landmaschinenmechanikermeister sind: Jan Claußen, Hemmelsberg; Michael Düllings, Issum; Christian Epping, Borken; Stefan Galle, Riede; Robert Haneklau, Cloppenburg; Patrick Ide, Oberaula-Ibra; Hendrik Jaroschewitz, Müden/Aller; Lukas Kley, Haselünne; Franz Koch, Erwitte; Steffen Koop, Lastrup; Christian Korf, Osterwald; Kai Krüger, Weyhe-Leeste; Michael Lebiedz, Bothel; Fabian Leppin, Löhne; Jan Lippel, Schellerten; Daniel Möller, Scharbeutz; Axel Okelmann, Hamburg; Henning Peeck, Wiedensahl; Christian Plate, Hannover; Dominik Poschmann, Geldern; Cornelius Quast, Hamburg; Manuel Schrötke, Wrestedt; Paul Stührenberg, Osnabrück; Martin Vrazda, Wanzleben-Börde.

Das Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik nimmt jetzt Anmeldungen für die kommenden Lehrgänge entgegen. Nähere Informationen gibt es bei Tanja von Allwörden, Telefon (0 41 31) 7 12-3 54, E-Mail vonallwoerden@hwk-bls.de.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus