Anzeige

Magazin Branche

Keestrack :

Goldoni übernommen

Keestrack-Organisation setzt auf bestehendes Goldoni-Händlernetz

Keestrack: Goldoni übernommen

Ein Goldoni-Traktor beschickt ein Keestrack K3 Vorsieb.

Mit Übernahme des italienischen Landmaschinen-Spezialisten Goldoni steigt Keestrack, der internationale Hersteller von Bergbau-, Recycling- und Baumaschinen, in den Agrarmarkt ein und will sein Angebot im Bausegment erweitern. Keestrack will die Produktion von Goldoni-Traktoren schnell wiederaufnehmen. Der Schwerpunkt liegt auf der Herstellung hochwertiger Spezialtraktoren, Transportfahrzeugen sowie Einachs-Schleppern und -Geräteträgern. „Dabei setzen wir in Zusammenarbeit mit der Keestrack-Organisation voll auf das bestehende Goldoni-Händlernetz“, heißt es in einer Keestrack Pressemitteilung über den Vertrieb.

Seit seiner Gründung 1988 produziert und vertreibt Keestrack mobile Brech- und Siebanlagen und Haldenbänder. Heute führen mit Frederik und Peter Hoogendoorn die zweite Generation das Familienunternehmen mit mehr als 800 Arbeitnehmern weltweit und Produktions-Standorten in der Tschechischen Republik, Italien, China und Indien.


Anzeige