Magazin Landtechnik

John Deere :

Neue Gülletechnik verhindert Überdüngung

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin präsentiert John Deere einen Nahinfrarotsensor, mit dem die Überdüngung und Austragung von Nährstoffen ins Grundwasser verhindert werden soll.

John Deere: Neue Gülletechnik verhindert Überdüngung

Ein Nahinfrarotsensor auf einem Güllefass misst die Nährstoffgehalte während der Ausbringung fortlaufend.

Gülle ist ein wertvolles organisches Düngemittel, das dem Nährstoffkreislauf auf den Feldern wieder zugeführt werden sollte. Das gilt laut John Deere insbesondere für ökologisch wirtschaftende Betriebe, die dringend auf die Nährstoffe aus organischen Substanzen angewiesen sind. Zudem ließen sich erhebliche Mengen CO2 einsparen und die Humusstruktur verbessern, wenn Mineraldünger durch Gülle ersetzt werde, so der Landtechnikhersteller.

Die hierfür notwendige hochgenaue Nährstofferfassung und -ausbringung demonstriert John Deere auf der Grünen Woche in Berlin (18. bis 27. Januar 2019). Die Messung erfolgt mit einem Nahinfrarotsensor, der auf einem Güllefass der Firma Kotte Landtechnik installiert ist und die Nährstoffgehalte während der Ausbringung fortlaufend misst. Landwirte und Lohnunternehmer sollen so feststellen können, wieviel Stickstoff, Phosphor und Kali in der Gülle enthalten ist. Die Dosierung erfolgt dann vollautomatisch anhand von Nährstoffzielvorgaben und/oder maximalen Ausbringmengen. Somit wird immer nur die Menge an Nährstoffen ausgebracht, die die Pflanzen auch tatsächlich aufnehmen können.

Die Präzision des Sensors wurde inzwischen von unabhängigen Instituten zertifiziert. Außerdem erfolgte in Thüringen und Nordrhein-Westfalen die Anerkennung der Technologie für die Umsetzung der Düngeverordnung.

Der HarvestLab-Sensor wird auf dem Erlebnisbauernhof, Stand 107 in Halle 3.2 ausgestellt. Experten von John Deere und Kotte Landtechnik erläutern vor Ort sein weitere Details zur umweltfreundlichen Gülledüngung. Als Einstimmung auf die Grüne Woche ist der Traktor (6250R), der im Gespann mit dem Güllefass auf dem John Deere Stand ausgestellt wird, bereits am 11. Januar auf dem Gelände der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg zu sehen.


John Deere

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus