Magazin Landtechnik

John Deere :

Fünf Großmähdrescher für Agrardienste Lützen

Gleich fünf neue Mähdrescher der Baureihe S790i von John Deere übergab jetzt der LVD Krone Zorbau an die Agrardienste Lützen GmbH.

John Deere: Fünf Großmähdrescher für Agrardienste Lützen

Übergabe von 5 Groß-Mähdreschern an die Agrardienste Lützen GmbH: Mit dabei Andreas Krötzsch (Geschäftsführer der Agrardienste Lützen GmbH), Dorothee Renzelmann (Geschäftsführerin des LVD Krone), Bernd Gneist (Niederlassungsleiter der LVD Bernard Krone, Zorbau) und Lars Weber (Erntemaschinenspezialist LVD.

Fünf Mähdrescher der Baureihe S790i mit John Deere-Motoren mit 13,5 l und einer Leistung von 625 PS hat das Lohnunternehmen Agrardienste Lützen erhalten. Die Maschinen besitzen einen 14.100 l große Korntank, eine hohe Abtankgeschwindigkeit von 135 l/s und das automatische Kalibiersystem Active Yield; dieses System wiegt das gedroschene Erntegut und kalibriet die Ertragsmessung selbstständig.

Zu Beginn des Einsatzes stellt der Fahrer alle Einstellungen, wie Fahrgeschwindigkeit, Verlustniveau, Bruchkornanteil, Verunreinigungen etc. ein. Das Interactive Combine Adjustment Systems (ICA2) kontrolliert über zwei Kameras die Qualität des Ernteguts und passt automatisch die Einstellungen an sich verändernde Erntebedingungen an, um die vorgewählten Zielwerte konstant einzuhalten.

Darüber hinaus sind alle fünf Mähdrescher mit Raupenlaufwerken ausgerüstet. Ein geschlossenes Hydrauliksystem soll immer für die volle Aufstandsfläche und damit auch Bodenhaftung bei unterschiedlichen Bodenverhältnissen sorgen.

Anlässlich der offiziellen Übergabe betonte Andreas Krötzsch, Geschäftsführer der Agrardienste Lützen GmbH (ADL), dass der sehr gute Service des LVD Krone Zorbau in den vergangenen Jahren den Grundstein für den erneuten Großauftrag legte. Bereits 2015 hatte die ADL vier John Deere Mähdrescher beim LVD Krone Zorbau geordert.


John Deere

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus