Magazin Wirtschaft

Innung Hildesheim :

Frisch gebackene Nachwuchskräfte am Start

40 Land- und Baumaschinenmechatroniker erhalten ihre Gesellenbriefe in der DEULA Hildesheim-Aula

Innung Hildesheim: Frisch gebackene Nachwuchskräfte am Start

Gruppenbild mit Dame: 39 junge Gesellen rahmen ihre Kollegin Laura Pfaffenrath (Bildmitte) ein.

Am 26. Januar war es für sie endlich soweit – bei der offiziellen Freisprechungsfeier der Innung Hildesheim erhielten insgesamt 40 junge Land- und Baumaschinenmechatroniker nach dreieinhalbjähriger Ausbildung ihre Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe.

Obermeister Matthias Palandt vom gleichnamigen Landmaschinen-Unternehmen aus Grasdorf gratulierte den stolzen 39 Gesellen sowie der Gesellin Laura Pfaffenrath (Fa. Glockentöger, Nauen) zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Er hob hervor, dass die Auszubildenden einen anspruchsvollen und zukunftssicheren Beruf erlernt hätten.

Ute Bertram, Vorsitzende vom CDU-Kreisverband Hildesheim, und Dr. Klaus Schröter, Geschäftsführer der DEULA Hildesheim, betonten in ihren Ansprachen die guten Berufsaussichten, die sich einem Land- und Baumaschinenmechatroniker bieten.

Die Innungsbesten waren in diesem Jahr Timo Probst, Auszubildender der Agravis in Bockenem und Max Sander (Fa. Palandt Landmaschinen, Grasdorf).

Wie immer war die Freisprechungsfeier in der Aula der DEULA Hildesheim sehr gut besucht, die frisch gebackenen Gesellen brachten ihre Eltern, Geschwister, Großeltern oder auch ihre Ausbilder und Meister mit.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus