Anzeige

Magazin Branche

Horsch :

Jetzt China und Brasilien im Visier

Umsatzwachstum und positive Aussichten für 2016 – Frankreich zweitwichtigster Markt

Horsch: Jetzt China und Brasilien im Visier

Am Stammsitz in Schwandorf investierte Horsch 8 Mio. Euro in ein neues Schulungs- und Marketinggebäude.

Das Jahr 2015 hat Horsch als das zweiterfolgreichste in seiner Firmengeschichte beendet. Der Umsatz beläuft sich auf 245,8 Mio. Euro, was im Vergleich zu 2014 (233 Mio. Euro) einem Anstieg von 5,6 Prozent entspricht.

Die aktuelle Marktlage sei auf ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2016-10

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige