Magazin Landtechnik

Holmer :

Facelift für den Rübenreinigungslader

Zur Agritechnica 2019 stellt Holmer den Terra Felis 3 evo vor, der mit neuem Motor, Telemetrie-System EasyHelp 4.0 und Datenschnittstelle für Wiegedaten ausgestattet ist.

Holmer: Facelift für den Rübenreinigungslader

Der neue Rübenreinigungslader Terra Felis 3 evo.

Auf der Agritechnica 2017 hat Holmer den Rübenreinigungslader Terra Felis 3 mit hochfahrbarer Kabine, Fahrerassistenzsystem DynaFill und höhenverstellbarer Aufnahme VarioPick vorgestellt. Pünktlich zur Agritechnica 2019 gibt es jetzt ein Face-Lift.

Die Ausstattung des Terra Felis 3 evo im Überblick:

  • Der Terra Felis 3 evo ist mit dem Mercedes Benz-Motor OM 936 mit 7,7 Liter Hubraum und 280 kW (381 PS) ausgestattet. Dank AdBlue-Technologie und Dieselpartikelfilter erfüllt er die Abgasnorm Stage V.
  • Das Telemetrie-System EasyHelp 4.0 ist eine Servicelösung zur Ferndiagnose und - wartung der Holmer-Maschinen: Der Service hat – nach Freigabe durch den Maschinenführer – Zugriff auf die Maschinendaten, um gezielt aktuelle Einstellungen und Datenaufzeichnungen zu prüfen. Dadurch wird die Fehlerdiagnose beschleunigt und Standzeiten werden durch optimale Ersatzteilversorgung und gezielte Fehlerbehebung entscheidend verkürzt.
  • Für das Wiegesystem steht eine Datenschnittstelle zur Verfügung, so dass Wiegedaten von der zuständigen Zuckerfabrik an den Terra Felis übertragen werden können.
  • Der Terra Felis 3 evo besitzt das Top-View-Kamerasystem mit vier Digitalkameras, die eine 270°-Rundumsicht ermöglichen sollen.
  • Mit hochfahrbarer Kabine und Fahrerassistenzsystem DynaFill bietet Holmer eine kombinierte Lösung für die Herausforderung der korrekten Beladung der Abfuhrfahrzeuge.
  • Die Reinigungsstrecke hat drei unabhängig voneinander einstellbare Walzenpaare für eine maximal schonende Reinigungsleistung.

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus