Anzeige

Magazin Neuheiten

Güttler :

Großfederzinkenegge kommt nach Mannheim

Güttler stellt den SuperMaxx Bio auf den DLG Feldtagen und Ökofeldtagen aus

Güttler: Großfederzinkenegge kommt nach Mannheim

Die Güttler Großfederzinkenegge SuperMaxx 70-7 BIO bei der flachen Stoppelbearbeitung nach der Getreideernte.

Auf den DLG Feldtagen und Ökofeldtagen stellt Güttler unter anderem den SuperMaxx Bio aus, der als Dreipunktgerät in Arbeitsbreiten von drei bis neun Metern sowie als gezogenes Gerät mit zehn oder zwölf Meter Arbeitsbreite bestellt werden kann. Das besondere Merkmal dieser Großfederzinkenegge ist der Verzicht auf eine Walze zur Rückverfestigung. Diese würde gelockerte Unkräuter nur wieder andrücken und zum Weiterwachsen bringen. Stattdessen gibt es einen zweireihigen Federstahlstriegel, der die Unkräuter mit den Wurzeln nach oben dreht, so dass sie vertrocknen und damit die ganze Pflanze abstirbt.
Ein weiterer Vorteil besonders auf nassen Standorten sei das geringe Gewicht der SuperMaxx Bio. Mit Traktoren von 80 bis 300 PS je nach Arbeitsbreite kann schon sehr früh auf die Felder gefahren werden, damit die Böden schneller abtrocknen. Damit sollen hohe Flächenleistungen erreicht werden.

www.guettler.de


Anzeige