Graepel - Solvaro übernommen

Produktpalette im Bereich der Lochbleche, zum Beispiel für Filter und Serverschränke, erweitert

Graepel: Solvaro übernommen

Die Brüder Felix (links) und Carlo Graepel, Vorstände der Friedrich Graepel AG, freuen sich über den Zusammenschluss mit Solvaro.

Im Dezember gab die Friedrich Graepel AG bekannt, dass die Solvaro GmbH mit sofortiger Wirkung eine selbständige Tochtergesellschaft von Graepel wird. Graepel übernimmt die Anteile von der varomexx Beteiligungen GmbH, die 100 Prozent an Solvaro hielt. Die Solvaro GmbH bleibt als Gesellschaft bestehen. Nach einer Übergangs- und Integrationsphase erfolgt die Umfirmierung in Graepel. Die Friedrich Graepel AG beschäftigt nun rund 1.000 Mitarbeitende und vereint sieben Tochtergesellschaften in Deutschland, Ungarn, den USA und Indien. 

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen