Magazin Landtechnik

Fendt :

Katana mit mehr Leistung und Durchsatz

Der neue Feldhäcksler Katana 650 von Fendt hat 25 mehr PS. Die Maschine ist zudem dank zahlreicher Detailverbesserungen noch leistungsfähiger.

Fendt: Katana mit mehr Leistung und Durchsatz

Das intelligente Allradsystem BalancedGrip für den Fendt Katana 650 soll gerade in Hanglagen für mehr Grip sorgen.

Fendt stellt zur Agritechnica 2019 die neue Generation des Feldhäckslers Katana vor. Der neue Katana 650 ist mit einem neuen Gutfluss noch leistungsfähiger. Weitere Merkmale sind das Allradsystem BalancedGrip oder die Schleifeinrichtung, die die Lebensdauer der Messer und Schleifsteine verlängern soll. Der Maisvorsatz 460 Plus ist jetzt auch in der StalkBuster-Variante verfügbar, die bereits für eine umweltschonende und ökonomische Ernte ausgezeichnet wurde. Der Fendt Katana 650 erfüllt die europäische Abgasnorm Stufe V.

Mit 25 PS mehr Motorleistung erreicht der Fendt Katana 650 eine Nennleistung von 650 PS mit dem bekannten MTU 6-Zylinder Reihenmotor. Außerdem stehen zwei neue Rollenaufbereiter zur Verfügung. Mit den neuen Crackern wird die Schnittlänge des Feldhäckslers auf bis zu 30 mm erweitert und der Einzug, sowie der komplette Gutfluss werden der neuen Schnittlänge angepasst. Außerdem wird die Gutannahme optimiert und die Aufbereitungsfläche mit 300 mm Rollendurchmesser vergrößert. Die Rollenaufbereiter unterscheiden sich eine zusätzliche V Spiralnut. Diese zerfasert das Erntegut noch besser und steigert so die Qualität des Ernteguts. Mit diesen Crackern benötigt die Maschine weniger Leistung und damit weniger Kraftstoff.

Die komplette Überarbeitung des Gutflusses vom Einzug bis zu der Auswurfklappe entsprechend der neuen Rollenaufbereitung sorgt für bis zu 21 Prozent mehr Durchsatzleistung. Dazu arbeitet der Fendt Katana 650 nun mit 12 Prozent mehr Kraftstoffeffizienz bei gleichbleibend hoher Kornaufbereitung.
Der neue Fendt Katana 650 ist ab der Agritechnica im November 2019 zu bestellen.


Fendt

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus