Magazin Landtechnik

Fendt :

Ganz oben bei Händlerzufriedenheit

Die europäische Händlerorganisation Climmar hat die Ergebnisse des europäischen Dealer Satisfaction Index (DSI) veröffentlicht. Dieses Jahr belegt die Marke Fendt zusammen mit Kubota den ersten Platz in der europäischen Händlerbewertung.

Fendt: Ganz oben bei Händlerzufriedenheit

Zusammenfassung der Zufriedenheitsanalyse anhand der Durchschnittswerte.

Landmaschinen-Fachbetriebe aus zehn Nationen haben dem Hersteller Fendt Bestnoten gegeben. Das zeigt die jüngste Händlerzufriedenheitsanalyse der europäischen Händlerorganisation Climmar. Darin belegt die Marke Fendt zusammen mit Kubota den ersten Platz in der europäischen Bewertung.

Die diesjährige Umfrage wurde im Juni und Juli 2018 durchgeführt und bewertet die Qualität der Beziehung zwischen Landtechnikherstellern und ihren A-Händlern in 14 Punkten. Hierzu gehören unter anderem das Markenimage, die Verkaufsunterstützung bei Traktoren und Ersatzteilen, die Unterstützung beim Service und das Erstattungsniveau bei Garantieleistungen. Des Weiteren werden auch das Händler- /Lieferantenverhältnis, die Entwicklung des Maschinensortiments, die Finanzierung und der Diebstahlschutz bewertet.

„Wir freuen uns, dass unsere Vertriebspartner in den verschiedenen europäischen Ländern die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit uns erneut so gut bewerten“, sagt Christian Erkens, Director Fendt Sales für die Region EME (Europa und Mittlerer Osten). „Besonders in einem Jahr, wo wir neben den Fendt Traktoren, Mähdreschern, Feldhäckslern, Großballenpressen und Heuwerbegeräten unser Portfolio weiter Richtung Full-Line mit neuen Raupentraktoren, Pflanzenschutztechnik sowie Rundballenpressen und Ladewagen erweitert und dabei auch Neuland betreten haben."


Fendt

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus