Magazin Landtechnik

Fendt :

Fendt 1050 Vario: Viel Leistung, wenig Sprit

Im DLG-PowerMix-Test haben der Fendt 1000 Vario, der Fendt 1042 Vario und der Fendt 1050 Vario mit 233 bis 236 g Diesel pro kWh nur sehr wenig Diesel verbraucht.

Fendt: Fendt 1050 Vario: Viel Leistung, wenig Sprit

Laut Fendt seien die spezifischen Verbräuche Bestwerte in der jeweiligen Leistungsklasse.

Die Fendt-Traktoren der Serie 1000 Vario verbrauchen im Verhältnis zur Leistung nur sehr wenig Kraftstoff. Das zeigt der PowerMix-Test der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG). Im neutralen und unabhängigen PowerMix-Test 2.0 auf dem neuen Rollenprüfstand der DLG wurde alle drei Modelle den üblichen sieben Arbeitszyklen unterzogen. Dabei haben drei Traktoren wie folgt abgeschnitten:

  • der Fendt 1042 Vario verbrauchte 236 g/kWh und 19,1 g/kWh AdBlue zur Abgasreinigung,
  • der Fendt 1046 Vario  lag mit 234 g/kWh und 21,3 g/kWh AdBlue etwas darunter,
  • das top-Modell der Serie, der Fendt 1050 Vario mit 517 PS Leistung verbrauchte mit nur 233 g/kWh (+23,1g/kWh AdBlue) am wenigsten. 

Laut Fendt seien die spezifischen Verbräuche Bestwerte in der jeweiligen Leistungsklasse.


Fendt

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus