Magazin Landtechnik

Fendt :

700 Vario mit neuer Bedienung

Fendt stellt die neue, intuitive Bedienphilosophie FendtOne erstmalig im neuen Fendt 700 Vario vor.

Fendt: 700 Vario mit neuer Bedienung

FendtOne funktioniert sowohl in der Fahrerkabine, als auch im Büro oder ortsunabhängig auf dem mobilen Gerät.

Der Hersteller Fendt setzt im Traktormodell „700 Vario“ erstmalig die neue durchgängige Plattform FendtOne ein, die sowohl in der Fahrerkabine, als auch im Büro oder gar ortsunabhängig auf dem mobilen Gerät funktioniert. Mit diesem übergreifenden Ansatz will Fendt als erster Hersteller die vertraute Bedienung des Traktors über das Terminal mit einer Plattform für Planungs- oder Kontrollaufgaben verbinden, die klassisch im Büro stattfinden. Die Ansicht im Traktorterminal und online haben dabei eine einheitliche, durchgängige Ansicht, damit sich Anwender leicht zurecht finden.

Mit FendtOne kann der Anwender seine Aufträge oder Felddaten ortsunabhängig auf einem Computer oder Smart Device planen, um sie anschließend über Mobilfunk auf den Traktor zu übertragen.
Zunächst sind im FendtOne System Smart Farming Anwendungen für den Profi+ verfügbar, wie Spurführungsfunktionen, der Fendt Task Manager als Anwendung für ein effizientes Aufgabenmanagement, Fendt Guide Sync für das Felddatenmanagement sowie die Dokumentation des Traktoreinsatzes.

FendtOne ist eine Plattform, auf der jeder Kunde seine spezifischen Anwendungen finden soll und deren Funktionalitäten sukzessive erweitert werden können. Es unterstützt den Anwender bei der Optimierung seiner Arbeitsprozesse, Maschinenauslastung und dem Einhalten von gesetzlichen Vorgaben zur Dokumentation und ist so für die Anforderungen der Zukunft gerüstet, verspricht der Hersteller.



Fendt

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus