Anzeige

Magazin Branche

ESM :

Günter Kirschner verstorben

Ehemaliger Geschäftsführer wurde 84 Jahre alt

ESM: Günter Kirschner verstorben

Günter Kirschner.

Am 22.Juni verstarb Günter Kirschner im Alter von 84 Jahren. Bis zu seinem Ausscheiden in den Ruhestand im Jahr 2002 hat Kirschner über mehr als zwei Jahrzehnte die Geschicke des Schneid- und Mähtechnik-Spezialisten ESM Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. mit Erfolg und Weitsicht geleitet.
Während seiner aktiven Tätigkeit wurden unternehmerische Entscheidungen getroffen, die noch heute eine wesentliche Grundlage des Unternehmenserfolgs sind. So übernahm ESM im Jahr 1994 den Bereich Doppelmesser-Schneidtechnik von den Busatis-Werken in Hückeswagen. Diese Übernahme stellte eine ideale Ergänzung zum bestehenden Produktprogramm dar und hat sich als ein Meilenstein in der Unternehmensentwicklung erwiesen. Nicht zuletzt dadurch ist ESM heute Marktführer in Europa bei der oszillierenden Mähtechnik und weltweit im Bereich der Doppelmessertechnologie.
Sowohl bei den Partnern in Industrie und Handel als auch bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ebenso wie im ESM Gesellschafterkreis, sei der Verstorbene gleichermaßen beliebt, geachtet und wertgeschätzt gewesen, heißt es in einem Nachruf des Unternehmens.



Anzeige