Deutz - Marktkonsolidierung geht voran

Vertriebs- und Serviceaktivitäten werden voraussichtlich ab Mitte 2024 für die Daimler-Truck-Motoren bis 480 kW für das Off-Highway-Segment übernommen – Zusätzlicher Umsatz von 300 Mio. € pro Jahr erwartet

Deutz: Marktkonsolidierung geht voran

Die Vereinbarung umfasst Dieselmotoren und Motorensysteme, die auf der Daimler-Technologie basieren und hauptsächlich in landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Baumaschinen eingesetzt werden.

Deutz und der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems haben am 13. Dezember eine grundsätzliche Einigung über die Übernahme der Vertriebs- und Serviceaktivitäten von diversen Industriemotoren in den Hubraumklassen 5 bis 16 Liter mit einer Leistung bis 480 kW erzielt. Vorbehaltlich einer finalen Vereinbarung übernimmt Deutz den Vertrieb der mtu-Classic-Baureihe sowie der mtu-Motorenreihen 1.000 bis 1.500, die auf drei Daimler- Truck-Motorenplattformen basieren. Zum Einsatz kommen diese Motoren in diversen Off- Highway-Anwendungen, vor allem im Agrar- und Baumaschinenbereich. Auch die Serviceaktivitäten für die sich bereits im Einsatz befindlichen Motoren werden von Deutz übernommen.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen