Magazin Landtechnik

Bosch Power Tools :

Sortiment der Akku-Geräte wächst

Bosch Power Tools ist im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 erneut kräftig gewachsen. Mit 4,7 Milliarden Euro erzielte der Bosch-Geschäftsbereich mehr Umsatz als je zuvor. Wichtiges Geschäftsfeld sind Akku-Geräte.

Bosch Power Tools: Sortiment der Akku-Geräte wächst

Die „NanoBlade“ wurde im Jahr 2017 neu eingeführt.

Bosch baut das Sortiment an Akku-Werkzeugen – die stetig an Bedeutung gewinnen – kontinuierlich aus. Unter anderem dank dieses Segments erzielte der Hersteller 2017 einen Umsatz von 4,7 Milliarden Euro.

In der gewerblichen Serie setzt Bosch auf Hochleistungs-Akkus. Mit der neuen ProCore18V-Serie habe man eine Leistungsdimension erreicht, die bisher Netzgeräten vorbehalten gewesen wäre. Der Hersteller will nach eigenen Angaben die kleinsten und leistungsfähigsten Akkus auf dem Markt haben – in einem Akku-System. Bosch stellt bei Lithium-Ionen-Akkus die Kompatibilität zu allen bestehenden und künftigen Elektrowerkzeugen einer Voltklasse sicher – für Profis und für Heimwerker.

Im Akku-System für Heimwerker macht Bosch beispielsweise die im vergangenen Jahr als Neuheit eingeführte „NanoBlade“ für vibrationsloses und präzises Sägen jetzt auch mit 18 Volt verfügbar. Mit demselben Akku sollen Nutzer künftig zusätzlich zu Heimwerker- und Gartengeräten wie Bohrhammer, Stichsäge, Heckenschere und Rasentrimmer auch Haushaltsgeräte wie Staubsauger betreiben.

Auch 2018 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus