Magazin Landtechnik

BayWa :

Standort Hof feierlich eingeweiht

Die BayWa AG hat den neuen Betrieb am ehemaligen Standort der Degner Agrartechnik GmbH in Hof (Bayern) eingeweiht. Hier bietet der Handelskonzern künftig Vertrieb und Service für Land-, Kommunal-, Forst- und Gewerbetechnik an.

BayWa: Standort Hof feierlich eingeweiht

Auf einer Gesamtgrundstücksfläche von 8000 Quadratmetern befinden sich eine Werkstatt mit bis zu zwölf Montageplätzen, ein Ersatzteillager, Büros, eine Waschhalle, ein Ausstellungsraum für Maschinen und eine Unterstellhalle.

Am 11. Oktober 2019 hat die BayWa AG gemeinsam mit Vertretern von Politik und Wirtschaft, mit Lieferanten und Mitarbeitern die offizielle Eröffnung des Standorts Hof unter neuer Flagge gefeiert.
Bereits im April war der Geschäftsbetrieb der vormals von der Degner Agrartechnik GmbH geführten Werkstätte auf die BayWa übergegangen.

Der Technik-Standort mit 25 Mitarbeitern, darunter sechs gewerbliche Auszubildende, verfügt über ein breites Leistungsspektrum im Vertrieb und Service für Land-, Kommunal-, Forst- und
Gewerbetechnik sowie für die Kleinmotoristik im Hobby- wie auch Profisegment. Im Bereich der Kommunaltechnik hat sich der Standort mit der Aufnahme von Fabrikaten des Herstellers Holder weiter spezialisiert. Auf einer Gesamtgrundstücksfläche von 8000 Quadratmetern befindet sich eine Werkstatt mit bis zu zwölf Montageplätzen sowie ein Ersatzteillager, Büros, eine Waschhalle (750 Quadratmeter), ein Ausstellungsraum für Maschinen und Geräte (400 Quadratmeter) und eine Unterstellhalle (420 Quadratmeter).

Ein besonderer Standortvorteil ist laut BayWa die gute Verkehrsanbindung des 2013 errichteten Betriebs. Dieser liege gut erreichbar am Ortseingang, unweit der Autobahnausfahrt Hof-West. Erreichbarkeit funktioniert dabei auch andersherum: Insbesondere zur Erntezeit steht den Landwirten zusätzlich ein mobiler 24-Stunden-Notdienst zur Verfügung.

Die Übernahme des Betriebs im April dieses Jahres bedeutet für die BayWa eine Stärkung ihres Vertriebsnetzes im Raum Hof. Das Einzugsgebiet erstreckt sich über die Landkreise Hof, Naila, Plauen, Selb und Rehau.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus