Magazin Landtechnik

Annaburger :

Neuheiten für Transport und Ausbringung

Die Annaburger Nutzfahrzeug GmbH zeigt in Hannover die überarbeitete Version des Tridem-Tanksattelaufliegers EcoTanker LS 38.28, den Tridem-Gülleausbringer HTS 34.28 un die Aufsattelmulde Speed TS 30.14.

Annaburger: Neuheiten für Transport und Ausbringung

Mit dem EcoTanker lassen sich Gülle und Gärreste effizient über weite Strecken transportieren.

Die Annaburger Nutzfahrzeug GmbH kommt mit drei Neuheiten zur Agritechnica nach Hannover. Erstmals wird die überarbeitete Version des Tridem-Tanksattelaufliegers EcoTanker LS 38.28 zu sehen sein. Besonders interessant ist diese Ausführung für große Betriebe und Lohnunternehmer. Der Auflieger wurde gemeinsam mit Berger Ecotrail entwickelt und hat ein niedriges Leergewicht von 5,3 t. Bauweise und Stahlqualität lassen gleichzeitig ein sehr hohes Behältervolumen von 28 bzw. 30 m³ und die Nutzung der vollen Lkw-Transportgeschwindigkeit von bis zu 80 km/h zu. Der Gülletransporter wird auf der Agritechnica mit der neuen Vogelsang-Pumpe VX186-260 GL, ebenfalls eine Messeneuheit, zu sehen sein.

Mit dem Tridem-Gülleausbringer HTS 34.28 wird die Profi-Baureihe nach oben hin erweitert. Der GFK-Anhänger besitzt aufgrund seines gewichtsoptimierten Behälters ein geringes Eigengewicht und bietet dadurch ein hohes Füllvolumen von 28,5 m³. Das Fahrzeug soll wegen der elektronischen Zwangslenkung der ersten und dritten Achse bodenschonend über den Acker oder die Grasnarbe. Eine weitere Stärke ist nach Aussage des Herstellers die Möglichkeit, im Heck eine Vierpunkt-Aufhängung für ein Gestänge mit einem Gewicht von bis zu 4.500 kg, beispielsweise ein 36 m breites Vogelsang-Schleppschlauch-Gestänge, anzubauen.

Als dritte Neuheit wird die neue Aufsattelmulde Speed TS 30.14 zu sehen sein. Es handelt sich um einen Zweiseitenkipper mit einer Länge von 7,75 m und einem Nutzvolumen von 32 m³. Für den Häckselguttransport oder für leichte Schüttgüter kann das Volumen durch korndichte Schraub- oder praktische Klappaufsätze (Häckselgut) auf 40 m³ erhöht werden.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus