Anzeige

Magazin Neuheiten

Amazone :

Mehr Präzision im Winterdienst

Mit einstellbarem Bandboden und elektrischer Aufgabepunktverstellung über Isobus

Amazone: Mehr Präzision im Winterdienst

In der Basisversion verfügt der Winterdienststreuer IceTiger von Amazone über ein Fassungsvermögen von 1.000 Litern. Das Volumen ist auf ein Maximum von 1.900 Litern erweiterbar.

Amazone bietet jetzt mit dem neu entwickelten IceTiger einen Anbaustreuer für die Salz- und Soleausbringung an. Die neue Fördertechnik über einen Bandboden soll die Ausbringung von Salzen mit unterschiedlichen Feuchtanteilen erlauben, selbst in Kleinstmengen, sowie abstumpfenden Materialien wie Splitt oder Sand.

Ein neuartiges Ausrüstungsmerkmal stellt die hydraulisch angetriebene Beförderung des Streugutes über den Bandboden dar. Durch die breite Auflagefläche wird das Streugut laut Hersteller kontinuierlich ohne Verstopfung und Brückenbildung in Richtung einer Rutsche transportiert, über die es zur Streuscheibe gelangt. Über einen Hydraulikmotor lässt sich die Geschwindigkeit des Bandbodens präzise schnell oder langsam laufend einstellen, sodass auch Kleinstmengen von bis zu 5 g/m² bedarfsgerecht ausgebracht werden können, so Amazone. Mit der Präzisionsstreuscheibe sind Arbeitsbreiten von zwei bis acht Meter möglich.
Wahlweise kann der IceTiger mit einer Solevorrichtung mit einer Behälterkapazität von insgesamt 500 Litern für die Ausbringung von Feuchtsalz FS30 ausgerüstet werden. Unmittelbar vor der Streuscheibe werden Feststoff und Sole miteinander vermischt, wobei die einstellbare Solezufuhr über eine hydraulisch angetriebene und trockenlaufsichere Pumpe erfolgt.
www.amazone.de
Ein Einsatzvideo vom IceTiger gibt es hier:www.amazone.de/icetiger .


Anzeige