Lankhorst Nord/Paul Group - Strategische Partnerschaft geschlossen

Fahrzeugbauer Paul Group und Vertriebsspezialist Lankhorst Nord schließen sich im Bereich Agrar-Lkw zusammen

Lankhorst Nord/Paul Group: Strategische Partnerschaft geschlossen

Olaf Janßen, Verkaufsleiter Lankhorst Truck Center, Rainer Werda, GF Lankhorst Nord, Bernhard Wasner, GF/CEO Paul Nutzfahrzeuge und Florian Kochseder, Key Account Manager/Sales Paul Nutzfahrzeuge (v.l.).

Paul Nutzfahrzeuge, spezialisiert auf den Sonderfahrzeugbau, und der Vertriebsspezialist Lankhorst Nord bündeln ihre Kompetenzen im Bereich Agrar-Lkw. Gemeinsam optimieren sie das Serienfahrzeug Arocs von Daimler Truck für den Agrareinsatz. Im neu geschaffenen Lankhorst Truck-Center soll ein umfassendes Vertriebsnetzwerk für die Agrarlogistik entstehen und der Anlaufpunkt für Landwirte sowie Lohnunternehmer sein. Die Zugmaschine wird dort zum Agrar-Allrounder konfiguriert und umgebaut. Die Spezialisten erfüllen auch agrarspezifische Sonderwünsche wie ISOBUS, Spezial-Bereifung, elektrische und hydraulische Komponenten. Auch Gespanne aus Agrar-Lkw und Anhängern wie zum Beispiel Schubbodenauflieger werden hier realisiert. Lankhorst Nord in Aurich übernimmt die Angebotserstellung in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Krone-Partnern. Ausgewählte Krone-Partner sind über das Lankhorst Truck-Center als One-Stop-Shop nun in der Lage ihr Portfolio zu erweitern.

„Die Zusammenarbeit mit Lankhorst Nord ist ein perfektes Match mit Synergieeffekten auf beiden Seiten: Das Unternehmen rundet seine eigene Angebotskompetenz ab und wir bekommen Marktzugang im Vertrieb. Perspektivisch können wir auch unsere Expertise im Bereich alternativer Antriebe in die Partnerschaft einbringen und damit dazu beitragen, die Umweltfreundlichkeit von Agrarfahrzeugen zu optimieren“, so Bernhard Wasner, Geschäftsführer der Paul Group.

Über Paul Nutzfahrzeuge

Die Paul Nutzfahrzeuge GmbH, ansässig im niederbayerischen Vilshofen an der Donau, zählt zu den europäischen Marktführern im Bereich Sonderfahrzeugbau. Diese Sparte der Unternehmensgruppe Paul hat sich in den vergangenen Jahren zum Global Player entwickelt, der heute Unternehmen auf der ganzen Welt bedient. Pro Jahr führen die Fahrgestellspezialisten Chassisumbauten, Achsmodifikationen, Rahmenverlängerungen sowie Spezialkonfigurationen an bis zu 1.000 Nutzfahrzeugen durch. Aktuell sind rund 400 Mitarbeiter bei der Paul-Unternehmensgruppe beschäftigt. 

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen