Anzeige

Magazin Branche

Russland :

Fünf deutsche Firmen bauen Agrartechnikzentrum

Mehr als 20 Mio. Euro in neuen Standort investiert

Russland: Fünf deutsche Firmen bauen Agrartechnikzentrum

Anatoli Artamonov, Gouverneur des Kalu- ga Gebietes, Franz-Georg von Busse, Ge- schäftsführer Lemken GmbH & Co. KG, W. Nepomnjaschi, stellvertretender Generaldirektor OOO EkoNiva, Michael Stadler, Geschäftsführer Wolf System GmbH, Dieter Hempelmann, Generalbevollmächtigter Big Dutchman und Alexander Schuhmann, Exportmanager Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG (von rechts) bei der Grundsteinlegung.

In Anwesenheit des Gouverneurs des Gebietes von Kaluga, Anatoli Artamonov und seines Landwirtschaftsministers Leonid Gromov hat eine Gruppe von fünf Agrarunternehmen am 15. September 2008 den Grundstein für ein Technik-Zentrum in Detschino gelegt. ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2008-40

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige