Magazin Neuheiten

NSK :

Neue J-Line Serie

Gehäuselager entsprechen JIS-Standard

NSK: Neue J-Line Serie

Gehäuselager sind mit Bohrungsdurchmessern von 12 bis 90 mm verfügbar.

In diesem Jahr stellt NSK als Agritechnica-Neuheit unter anderem die J-Line Serie vor. Das sind Self-Lube-Gehäuselager, die dem JIS-Standard („Japanese Industrial Standard“) entsprechen und in den sechs gängigsten Gehäusetypen mit Bohrungsdurchmessern von 12 bis 90 mm verfügbar sind. Aufgrund ihrer robusten Konstruktion und der guten Abdichtung würden diese Gehäuselager von zahlreichen Landmaschinenherstellern eingesetzt, so der Hersteller.

Darüberhinaus stellt NSK in Hannover verschiedene Sonderlager vor, die in Zusammenarbeit mit Landmaschinenherstellern entwickelt wurden und im NSK-Werk Neuweg, Munderkingen/ Deutschland produziert werden. Das Werk, 1954 als Wälzlagerproduktion eines führenden Landmaschinenherstellers gegründet und 1990 von NSK übernommen, verfügt über flexible Fertigungsanlagen. Das schafft die nötigen Voraussetzungen, um auch kleinere Losgrößen von kundenspezifischen Wälzlagern für Landmaschinen mit hoher Effizienz zu fertigen.

Halle 15, Stand E44


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus