Magazin Neuheiten

KL-Maschinenbau :

1.000-PS-Boliden vor dem Prüfstand

Eggers Dynamometer weltweit im Einsatz

KL-Maschinenbau: 1.000-PS-Boliden vor dem Prüfstand

Der Eggers Dynamometer PT 501 G misst bis zu 1.000 PS Motorleistung.

Über mittlerweile drei Jahrzehnte hinweg hat KL-Maschinenbau ein lückenloses Produktportfolio von Eggers Dynamometern für internationale Kunden im Bereich der Motorentechnik aufgebaut. So wurden – angepasst an die jeweiligen Erfordernisse am Markt – Verbrauchsmessgeräte entwickelt, die zum einen mit dem Eggers Dynamometer kompatibel sind und sich zum anderen durch Messgenauigkeit, Handhabung und Wirtschaftlichkeit auszeichnen. Abseits der Serienfertigung hat sich die Konstruktion von Sonderprüfständen zu einem wichtigen Standbein etabliert.

Weltweit setzen neben Traktoren- und Landmaschinenherstellern sowie Werkstätten auch Schulen und Forschungseinrichtungen auf KL-Maschinenbau-Partnerschaften mit Synergie-Effekt: „Die Einbindung von Experten der Schlepper- und Motorenhersteller sowie Professoren technischer Hochschulen liefert wichtige Impulse für die kontinuierliche Optimierung unserer Produkte“, so Heiko Kaschner, Geschäftsführer KL-Maschinenbau, „denn wir wollen mit dem technischen Fortschritt nicht nur mithalten, wir möchten ihn mitbestimmen.“

Jüngste Innovation des Spezialisten ist das Modell PT 501 G – ausgezeichnet mit der Goldmedaille und dem Innovationspreis auf einer Messe für Werkstatteinrichtungen. Die Zapfwellenleistungsbremse ist in der Lage, ohne Zwischengetriebe bis zu 1.000 PS starke Motoren über unbegrenzte Zeit mit dem bewährten Pendelverfahren zu messen und den Prüfling unmittelbar aus der Volllast heraus zu stoppen. Die Spannungsversorgung erfolgt über eine gängige mit 16 Ampere abgesicherte 240-Volt-Steckdose.

Als optimale Ergänzung erleichtert die hauseigene Software „Power Control“ die Anwendung des jeweiligen Produkts. „Power Control“ protokolliert und steuert den Prüfstand, ermittelt die Leistungskurve des verbundenen Schleppers und setzt diese mit den realen Verbrauchsdaten des Motors in die Relation.

Halle 20, Stand B55


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus