Magazin Agritechnica 2019

Forschung :

EKoTech-Symposium

Ergebnisse des Forschungsprojekts „Effiziente Kraftstoffnutzung in der Agrartechnik“ werden präsentiert

Forschung: EKoTech-Symposium

Wie effizient lässt sich der Kraftstoff nutzen? – Landtechnikexperten diskutieren in Hannover.

Die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Effiziente Kraftstoffnutzung in der Agrartechnik“ (EKoTech) werden im Rahmen eines Symposiums vorgestellt, das am 11. November von 14 bis 16.00 Uhr im Convention Center Saal 3B auf der Agritechnica stattfindet.

Laut dem Fachverband Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) beleuchtet nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Europäischen Dachverbandes der Landmaschinenindustrie (CEMA), Anthony van der Ley, der Abteilungsleiter vom Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Rainer Gießübel, die Klimapolitik in Deutschland und die Herausforderungen für die Landwirtschaft. Im Anschluss stellt ein noch zu nominierender Referent die Klimapolitik in Europa und die Herausforderungen für die Industrie vor. Danach präsentiert der Vorsitzende der CEMA High Level Group, Dr. Eberhard Nacke, gemeinsam mit Prof. Ludger Frerichs von der Universität Braunschweig und Prof. Stefan Böttinger von der Universität Hohenheim die Ergebnisse des Projektes EKoTech sowie Empfehlungen für Landwirtschaft, Industrie und Politik.

Abschließend stellt der Präsident der Europäischen Lohnunternehmervereinigung (CEETTAR), Klaus H. Pentzlin, praktische Beispiele für Kraftstoffeinsparungen in der Landwirtschaft vor. Im Anschluss an das Symposium findet eine Pressekonferenz statt.

Halle CC


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus