DLG Wintertagung:

Staatlich verordneter globaler Warenkorb bringt nichts

KWS-Vorstandssprecher Philip von dem Bussche auf der DLG-Mitgliederversammlung in Berlin – Bewirtschaftungsmethode abwägen und je nach Standort eine intensive oder extensive Landwirtschaft betreiben

DLG Wintertagung: Staatlich verordneter globaler Warenkorb bringt nichts

Landwirtschaft im Konflikt mit der Gesellschaft war das Topp-Thema der DLG-Wintertagung in Berlin.

„Ein staatlich verordneter globaler Warenkorb hat in einem tragfähigen Nachhaltigkeitskonzept nichts zu suchen.“ Dies erklärte der Vorstandssprecher der KWS Saat AG und ehemalige Präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) Philip von ...

 

Der Artikel ist leider nur für Premium-Kunden lesbar

Eilbote Premium Artikel

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen