Magazin Branche

Claas :

Neuer Produktkonfigurator

Programm unterstützt von Maschinenauswahl bis hin zur Auftragsannahme

Claas: Neuer Produktkonfigurator

Der neue Claas Produktkonfigurator ist seit Anfang Mai 2020 in Deutschland nutzbar.

Claas ist seit Anfang Mai mit seinem neuen Produktkonfigurator in Deutschland online, der Launch für Österreich und Polen soll zeitnah folgen. Damit kann der Kunde seine für ihn passende Maschine zusammenstellen. Der neue Konfigurator ist auch für mobile Endgeräte optimiert. Produktfamilien sind nach bestimmten Parametern zu filtern, um den Suchprozess intuitiver zu machen. Die fertig zusammengestellten Maschinen können in Claas connect abgespeichert sowie per Konfigurationscode oder QR-Code weiterverarbeitet werden. Dafür ist, soweit noch nicht vorhanden, eine Registrierung im Claas Connect erforderlich. Im Nachgang lassen sich die gespeicherten Daten jederzeit aufrufen und anpassen sowie ein Angebot vom Vertriebspartner anfordern. Damit ist laut Hersteller ein komplett digitaler Arbeitsprozess sichergestellt  von der Konfiguration der Maschine durch den Kunden über die Angebotserstellung durch den Händler bis hin zur Auftragsannahme am Produktionsstandort. Lediglich der Kauf muss anschließend beim Händler vor Ort erfolgen.

Bereits heute ist der bestehende Konfigurator bei mehr als 4.000 Claas Händlern und Werkbeauftragten in ca. 130 Märkten im Einsatz. „Unser Ziel ist es, über effiziente Kommunikation unseren Kunden genau da entgegen zu kommen, wo sie es brauchen. Dabei orientieren wir uns auch am Mediennutzungsverhalten der Kunden, welches sich aktuell stark wandelt“, so Christiane Westerkofort, Manager Sales & Training.