Magazin Neuheiten

Agco Fella :

Saubere Technik für sauberes Futter

Komplett neues Frontmähwerk für die Grundfutterernte

Agco Fella: Saubere Technik für sauberes Futter

Ramos 3160 FQ: Das neue Frontmähwerk wird für die nächste Saison zur Verfügung stehen.

Ramos FQ ist die neue Bezeichnung der neuen Frontmähwerksbaureihe, die Fella zur kommenden Saison erstmals in sein Produktprogramm aufnimmt. Das gezogene Frontmähwerk, welches völlig neu konzipiert wurde, steht wahlweise in den Arbeitsbreiten von 3,10 m und 3,60 m zur Verfügung. Es ist mit einer Vielzahl technischer Neuentwicklungen ausgestattet.

So wurde die Kinematik des Frontmähwerkes von Grund auf neu konstruiert. Zuglenker, Steuerstangen und Zugzylinder mit Kugelaugen garantieren eine dreidimensionale Bodenanpassung, die sowohl in Quer- als auch in Längsrichtung überlagert. Die Mähbalkenneigung wird dabei automatisch in einem Bereich von - 6° bis + 15° gesteuert – je nach Auf- bzw. Abwärtsbewegung der Mäheinheit. Eine hohe Bewegungsfreiheit zeichnet sich durch einen Querpendelweg von +/- 13° in Kombination mit einer 750mm großen vertikalen Bodenfreiheit aus.

Das Ramos FQ ist wahlweise auch mit einem Zinken- bzw. Rollenaufbereiter ausgestattet. Beide Varianten sind mit einer direkten Kraftübertragung mittels querliegender Gelenkwelle und Stirnradgetriebe inkl. Überlastsicherung versehen. Beim FQ ist eine hydraulische Seitenverschiebung von +/- 20 cm möglich. Bei Front-Heck-Kombinationen werden mit Hilfe dieses Features Futterverluste bzw. Streifenbildung in Folge von Hangabdrift und Kurvenfahrten zuverlässig verhindert. Klappbare Front- und Seitenschutze, eine integrierte Parkposition und eine Box für Ersatzklingen sind weitere praktische Details.

Halle 20, Stand B14


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus