Magazin Branche

Stihl :

Motorsäge auch per Post

Hersteller muss ab April im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz Motorsägen per Paketversand an Endkunden ausliefern. Das hat die französische Kartellbehörde gefordert – Rechtsmittel gegen Urteil eingelegt

Stihl: Motorsäge auch per Post

Aus Sicherheitsgründen hat Stihl bislang Motorsägen nicht an Endkunden versendet. Jetzt zwingt aber eine Entscheidung aus Paris den Hersteller dazu.

Ab April 2020 wird Stihl den Versand der Motorsäge für den gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz freigeben. Damit haben Kunden in diesen Märkten zukünftig die Möglichkeit, sich alle Stihl Produkte zusenden zu lassen. Das ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2020-05

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus