Magazin Branche

Saphir/Samasz :

Breites Winterdienstprogramm mit über 70 Modellen

Schneepflug-Arbeitsbreiten von einem bis zu vier Meter – Günstiger Frühbezug noch bis zum 30. September

Saphir/Samasz: Breites Winterdienstprogramm mit über 70 Modellen

„OLIMP“ für große Schneemengen.

„JUMP“: Trotz der Größe wenig Eigengewicht.

„JUMP“: Trotz der Größe wenig Eigengewicht.

Samasz ist mit seinen rund 760 Mitarbeitern und einer Jahresproduktion von annähernd 10.000 Geräten einer der größten privaten Landmaschinenhersteller Polens. Das Unternehmen besteht seit 1984 und hat seitdem ein umfangreiches und hochwertiges Programm an Grünland-, Mulch-, Kommunal- und Wintertechnik aufgebaut. Das Wintertechnikprogramm umfasst Schneepflüge, Schneefräsen und Winterdienst-Streuer. Es werden mehr als 70 verschiedene Modelle angeboten.

Die Schneepflüge eignen sich zum vielfältigen Einsatz auf Stadt- und Landstraßen, Gehwegen und Parkplätzen. Es sind verschiedene Bauarten von superleicht bis schwer in den Arbeitsbreiten von 1,02 bis 4,00 Meter im Programm.

Rund 150 verschiedene Anbaurahmen ermöglichen den Anbau an nahezu alle bekannten Trägerfahrzeuge, wie Traktoren, Hof-, Rad- und Teleskoplader. Individuelle Wünsche werden mit vielfältigen Ausstattungsvarianten, unterschiedlichen Schürfleisten und Steuerpulten erfüllt. Diverse technische Lösungen sind patentiert.

Um die Lebensdauer der Geräte zu erhöhen, hat Samasz im vergangenen Jahr eine kathodische Tauchlackierung KTL installiert. Dies ist ein chemisch/thermisches Lackierverfahren aus dem Automobilbau, bei dem die Bauteile komplett mit einer Lackschicht als Korrosionsschutz überzogen werden. Hierbei werden auch alle Hohlräume dauerhaft vor Korrosion geschützt.

Neben der populären Baureihe „CITY“, die durch ihre ausgeklügelte Konstruktion vor allem zur Schneeräumung auf Parkplätzen, Bürgersteigen und Nebenstraßen an leichteren Kommunalfahrzeugen eingesetzt wird, hat der Hersteller auch zwei schwere Modelle im Portfolio.

Der „JUMP 280“ kommt trotz seiner Größe mit wenig Eigengewicht aus. Dieser einscharige Schneepflug verbindet ein gewichtsparendes Kunststoffschar mit einer dreiteiligen Schwinglenkerautomatik. Der besondere Streichblechmechanismus und die Einhaltung eines großen Anstellwinkels sorgen für eine exakte Anpassung an das Straßenprofil. Das Streichblech ist aus einem Material gefertigt, das den Schnee leichter abfließen lässt und korrosionsbeständig ist. Der Drehwinkel, der nach links und rechts jeweils 45° beträgt, ermöglicht einen sehr genauen Auswurf des geräumten Schnees.

Optional kann man Stützräder und Gleitkufen montieren, um die Führung des Gerätes zu optimieren und die Lebensdauer der Schürfleisten zu erhöhen. Die Randabweiser schützen das Schar zusätzlich gegen mögliche Beschädigungen. Dank der Verwendung von Gleitbuchsen auf den Gelenken muss der Pflug nicht abgeschmiert werden.

Als schwerer, zweischariger Federklappenpflug mit hydraulischer Überlastsicherung ist das Modell „OLIMP“ im Programm. Diese Modellreihe eignet sich besonders zur Schneeräumung in Berglandschaften und überall dort, wo außergewöhnlich große Mengen zu räumen sind. Auch dieses Modell kann mit unterschiedlichen Schürfleisten ausgerüstet werden.

Frühbezug bis Ende September

In Deutschland, Belgien und Luxemburg kann Samasz Wintertechnik noch bis zum 30. September 2019 zu hohen Frühbezugskonditionen bezogen werden. Der Generalimporteur, Saphir Maschinenbau GmbH in Bockel, arbeitet bereits seit 20 Jahren mit Samasz zusammen und hat über die Jahre einige tausend Kunden mit Wintertechnik beliefert und betreut.

Saphir ist bekannt für praxis-orientierte Lösungen in robuster und bewährter Technik für die Bereiche Bodenbearbeitung, Grünlandtechnik, Arbeitsgeräte sowie Hof-, Industrie- und Kommunaltechnik.

Im eigenen Produktionsprogramm sind über 100 verschiedene Geräte in mehr als 400 verschiedenen Arbeitsbreiten, Größen und Ausstattungen. Saphir Maschinenbau beschäftigt 65 feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Firmensitz von SAPHIR liegt direkt an der A1 zwischen Bremen und Hamburg. Auf dem 15.000 m² großen Firmengelände befindet sich neben den Produktions- und Lagerhallen auch eine ständige, repräsentative Geräteausstellung. Mehr als 2.500 verschiedene Geräte und Komponenten sind ständig am Lager.

Technikberater stehen am Standort Bockel für Beratungsgespräche zur Verfügung. Das Unternehmen gehört zur Fricke-Gruppe.

Saphir Maschinenbau GmbH
D-27404 Bockel
Telefon (0 42 81) 7 12-7 99
Telefax (0 42 81) 7 12-46
www.saphir-maschinenbau.de

Populäre Baureihe „CITY“ (linkes Foto) und Streuer für den Wintereinsatz „VORTEX“.

Populäre Baureihe „CITY“ (linkes Foto) und Streuer für den Wintereinsatz „VORTEX“.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus