Magazin Demopark 2019

Maschinenfabrik Bermatingen :

Sehr flexibler Mulcher

Humus GLS ist durch eine neue Seitenverschiebung variabel einsetzbar

Maschinenfabrik Bermatingen: Sehr flexibler Mulcher

Humus GLS: Freie Sicht beim Mulchen mit kleineren Trägerfahrzeugen.

Der Mähkopf lässt sich bis zu 90° nach oben regulieren.

Der Mähkopf lässt sich bis zu 90° nach oben regulieren.

Der leise laufende Humus GLS ist ein Front-Seitenmulcher mit einer neuartigen Seitenverschiebung und für Schmalspur- und Kleintraktoren, aber auch für Radlader und Kommunallader geeignet. Das Besondere: Man kann den Mulcher nach rechts neben den Schlepper verschieben und so Weg- und Straßenränder, Böschungen und Gräben mulchen. Die Seitenverschiebung wurde so konzipiert, dass keinerlei Sichtbehinderung entsteht. Ein weiterer Pluspunkt ist der stufenlose und variable Neigungsbereich des Mähkopfes, der sich zwischen 90° nach oben und 60° nach unten regulieren lässt. Das Gerät ist deshalb sowohl für Böschungen als auch für leichtes Gehölz in Hecken geeignet. Montiert werden kann der Mulcher an Dreipunkt (KAT 1 und 2) oder Anbauplatten für Avant, Tremo, Hansa und andere Einsatzfahrzeuge.

Wer etwas mehr Schlagkraft benötigt, bekommt diese vom schweren Humus KMA mit hydraulischem Antrieb, der optional auch als Safety-Mulcher erhältlich ist. Das Gehäuse mit Systemwinkel lässt sich an Front, Heck oder Ausleger montieren und ist geeignet für Radlader, große Auslegemäher oder Bagger. Die Laufwalze sorgt für eine saubere Bodenanpassung und exakte Schnitthöhenführung. Das Schlegelmulchgerät ist mit Schlagmessern, Feinschnittklingen oder mit Safety-Messern ausgestattet. Durch deren besondere Bauart und Anordnung auf dem Rotor soll laut Hersteller das Herausschleudern von Steinen und anderen Fremdkörpern während der Arbeit und auch beim Ausheben des Mulchers nahezu unterbunden werden.

Stand E-540


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus