Magazin Branche

Kubota :

Hersteller investiert in AgTech-Start-up FarmX

US-amerikanisches Unternehmen bietet Dienstleistungen in den Bereichen Crop Management, Bewässerungsautomatisierung und Ertragsmanagement an

Kubota: Hersteller investiert in AgTech-Start-up FarmX

Das FarmX-Dashboard zeigt den Status der installierten Sensoren an den verschiedenen Standorten eines typischen kalifornischen Betriebes.

Kubota investiert in das US-amerikanische AgTech-Start-up FarmX. Mit dieser Investition fokussiert das Unternehmen nach eigenen Angaben eine Effizienz- und Rentabilitätssteigerung im Farmmanagement in den USA sowie in weiteren Ländern.

Ein Schwerpunktbereich des 2019 gegründeten Innovationszentrums stellt der Themenbereich Farmmanagement dar. Insbesondere bei Sonderkulturbetrieben steigt hier die Nachfrage, so der Hersteller, daher erfolgte die Investition in FarmX. Das Start-up bietet mit Modellen und Technologien, künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen Dienstleistungen im Bereich des Pflanzenmanagements an. Zum Leistungsspektrum gehören auch IoT-Sensoren (vernetzte Sensoren) zur Bereitstellung von Daten, Analysen und Vorhersagen. Die von FarmX angebotene Lösung unterstützt Landwirte dabei, ihre Rentabilität in Form von maximierten Erträgen und gesenktem Bedarf an Arbeitskräften, Wasser und Energie zu steigern.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus